Mannheim: Steigender Mindestlohn bringt nach Gewerkschaftsangaben mehr Kaufkraft

Von dem gestiegenen Mindestlohn profitieren in Mannheim rund 5900 Menschen – das berichtet die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten. Die NGG beruft sich auf eine Analyse des Pestel-Instituts aus Hannover, das die Auswirkungen der Mindestlohn-Entwicklung regional untersucht. Danach steigt mit dem Lohnsteigerung um 35 Cent auf 9, 19 Euro auch die Kaufkraft in der City und zwar um geschätzte 1,5 Millionen Euro. Soviel Geld mehr stünden den Menschen mit Mindestlohn dann zur Verfügung. feh