Mannheim: Streit um Rheindamm – Stadt will neutrales Gutachten

Im Streit um die Sanierung des Rheinhochwasserdamms in Mannheim hat sich jetzt die Stadt eingeschaltet. Die Verwaltung will nun ein neutrales Gutachten in Auftrag geben. Das entspricht den Wünschen einer Bürgerinitiative, die bereits 30 000 Unterschriften gesammelt hat. Es geht um den Baumbestand und die Erhaltung des Naherholungsgebietes. Der Damm muss aus Sicherheitsgründen und dem Schutz vor Hochwasser saniert werden, die Kosten dafür liegen bei 12,5 Millionen Euro. Verantwortlich ist das Regierungspräsidum Karlsruhe. feh