Mannheim: Stress in Flüchtlingsunterkunft

In einer Flüchtlingsunterkunft in Mannheim haben nach Polizeiangaben zwei Bewohner einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes ein Handy geraubt. Die beiden seien mit dem 20-Jährigen in Streit geraten, heißt es am Sonntag. Dann kam es zu einer „körperlichen Auseinandersetzung, bei der die zwei irakischen Männer das Handy des Security-Mitarbeiters raubten“, so der Polizeibericht. Die Ermittler nahmen die 24 und 20 Jahre alten Verdächtigen in der Unterkunft nach dem Vorfall am Samstag fest. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Mannheim sollten sie noch am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt werden. (dpa/wg)