Mannheim: Sturz vom Fahrrad endet tödlich

Am Sonntag morgen kurz nach 8.00 Uhr stürzte ein ca. 50-60 Jahre alter Fahrradfahrer ohne Fremdbeteiligung auf dem Promenadenweg vom Fahrrad. Wie die Polizei berichtet, beobachtete eine entgegenkommende Joggerin den Vorfall. Sie kümmerte sich sofort um den Mann und verständigte den Rettungsdienst. Der kurz darauf eintreffende Notarzt führte Reanimationsmaßnahmen durch und veranlasste den Transport des Mannes ins Krankenhaus. Dort starb er wenig später. Die Identität des Mannes ist nach Polizeiangaben noch ungeklärt. Er wird wie folgt beschrieben: kurze graue Haare, ca. 170 cm groß, 85-90 Kilo schwer , korpulent, bekleidet mit hellgrünem T-Shirt, dunkelblauer Jogginghose , schwarze Joggingschuhe mit roten Streifen. Bei dem Fahrrad handelt es sich um eine Damenfahrrad mit niederem Einstieg, Marke Pegasus, silber, weißer Korb und brauner Sattel. Hinweise an die Verkehrsunfallaufnahme Mannheim, Telefon 0621 – 1740. (mho)