Mannheim: SV Waldhof kann in Relegation nicht vorlegen – 0:0 gegen Meppen

Fußball-Regionalligist SV Waldhof Mannheim hat den Heimvorteil im Hinspiel der Aufstiegsrelegation zur dritten Liga gegen den SV Meppen nicht nutzen können. Der Zweite der Südwest-Staffel kam am Sonntag trotz 40-minütiger Überzahl nicht über ein 0:0 gegen den Nord-Meister hinaus und steht vor dem Rückspiel am Mittwoch (19.00 Uhr) unter Druck.


Heute Abend (Sonntag) zeigt RNF um 19:00 Uhr im TV-Programm und im Livestream in einem SPORT EXTRA eine Zusammenfassung des Spiels. Die Sendung ist danach über unsere Mediathek und die RNF-App (für iOS, Android, Amazon Fire TV Stick, Apple TV und diverse Smart-TVs) abrufbar.


Mehr als 24 000 Zuschauer im Carl-Benz-Stadion sahen bei großer Hitze eine intensive Partie, in der Meppens Kapitän Martin Wagner am Ende einer ausgeglichenen ersten Halbzeit mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen wurde (45.+1).

Nach der Pause drängte Waldhof mit einem Spieler mehr auf dem Platz zwar vehement auf die Führung, nutzte aber seine Torchancen nicht und verpasste eine bessere Ausgangsposition für die zweite Partie in Meppen. Kurz vor Schluss verloren die Mannheim zudem Innenverteidiger Kevin Nennhuber, der nach einer Notbremse die Rote Karte sah (85.). Er ist damit für das Rückspiel ebenso gesperrt wie Wagner. (lsw)