Mannheim: Tarifkonflikt bei Isodraht beendet

Im Tarifkonflikt bei der Isodraht GmbH in Mannheim haben sich die Unternehmensführung und die IG Metall nach langen Verhandlungen geeinigt. Der Arbeitgeber tritt demnach wieder in den Arbeitgeberverband ein, gibt eine Beschäftigungssicherung für Mannheim bis Ende 2019 und investiert in den Standort. Im Gegenzug verzichten die Beschäftigten in den nächsten eineinhalb Jahren auf je 10% ihres Urlaubs- und Weihnachtsgelds, außerdem tritt die Tariferhöhung von 4,3 % der Metall- und Elektroindustrie bei Isodraht erst zum 1. Auguat 18 in Kraft. (sab)