Mannheim: Tarifstreit am GKM beigelegt – Löhne und Gehälter steigen um mehr als sechs Prozent – Unternehmen bildet wieder aus

Der Tarifstreit beim Großkraftwerk Mannheim ist beendet. Arbeitgeber und Gewerkschaft einigten sich auf Entgeltsteigerungen von mehr als sechs Prozent für die 570 Beschäftigten. Das teilte die Gewerkschaft verdi mit. Sie kündigte zugleich das ende der seit Dienstag laufenden Warnstreiks an. Laut verdi werde die Lohnerhöhung in verschiedenen Schritten vorgenommen und liege weit über dem Branchenschnitt. Damit würden die Einschnitte der vergangenen Jahre am GKM ausgeglichen. Der Abschluss sieht zudem eine einmalige Corona-Beihilfe in Höhe von 1250 Euro pro Arbeitnehmer vor. Teil der Vereinbarung sei auch, dass die Ausbildung am GKM noch in diesem Jahr wieder aufgenommen werde. Zuvor habe der Arbeitgeber die Ausbildung einseitig beendet, heisst es. (mho)