Mannheim: Taucher wollen Pfingstbergweiher erneut absuchen

Nach dem Fund einer Babyleiche im Mannheimer Pfingstbergweiher wollen Taucher den kleinen See in den kommenden Tagen erneut nach möglichen Hinweisen absuchen. Beim ersten Tauchgang gestern hätten die Spezialisten nicht alle Stellen des Gewässers prüfen können, sagte ein Polizeisprecher zur Begründung. Die Befragung von Anwohnern laufe parallel weiter. Zudem ermittelt die Polizei in Krankenhäusern und bei Ärzten. Sie hofft auf Zeugen, die zum Beispiel von einer Schwangerschaft wissen, bei der unklar ist, was aus dem Neugeborenen geworden ist. Wie berichtet, hatte ein Fußgänger die Leiche des Mädchens am Freitag in dem Weiher entdeckt. (mho/dpa)