Mannheim: Taxis erhöhen Tarife

Ab Mitte April wird in Mannheim das Taxifahren teurer. Nach der Einführung des Mindestlohns werden die Tarife angepasst. Die Stadt bewilligte den Erhöhungsantrag der Taxizentralen, der bereits Ende Januar gestellt wurde. Der Mindestfahrpreis steigt von 2,80 Euro auf 3,50 Euro. Für die ersten beiden Kilometer müssen künftig pro Kilometer 2,90 Euro bezahlt werden, bisher waren es 2,50 Euro. Jeder weitere Kilometer kostet 1,80 Euro (bisher 1,50 Euro). Die Wartezeit pro Stunde kostet künftig 30 Euro (bisher 24 Euro). Auf einen Sondertarif für Nachtfahrten und an Sonn- und Feiertagen wird in Mannheim verzichtet. Die letzte Preisanpassung gab es im November 2011. (cag)