Neckargemünd: Teure Garagenausfahrt

Eigentlich wollte er ja nur vorwärts aus seiner Garage herausfahren -doch dieses Manöver endete für einen 80jährigen  im wahrsten Sinne völlig anders herum.

Unmittelbar nach seiner Losfahrt drückte er laut Polizei mit seinem Wagen einen Zaun um. Das Auto kam so zunächst auf der Kante zum Stehen. Dann kippte es jedoch zur Seite und rollte auf ein tiefer liegendes Tankstellengrundstück an eine Mauer. Dort blieb der Geländewagen schließlich auf dem Dach liegen. Der 80jährige kam mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Es entstand ein Schaden von über 50 000 Euro. (aha)