[AKTUALISIERT] Mannheim: Thomas Blades als Nachfolger von Per Utnegaard im Gespräch

Der Brite Thomas Blades soll Nachfolger von Per Utnegaard an der Spitze des Mannheimer Bau- und Dienstleistungskonzerns Bilfinger werden. Das berichtet das manager magazin online. Demnach seien sich Blades und Bilfinger-Aufsichtsratschef Eckhard Cordes so gut wie einig über eine Zusammenarbeit.

Das Unternehmen bestätigte am Abend in einer Pressemitteilung, dass Gespräche auch mit Blades geführt werden, betonte aber, dass sie noch nicht abgeschlossen seien. Ein Beschluss des Aufsichtsrats der Bilfinger SE über die Bestellung des künftigen Vorstandsvorsitzenden sei bisher nicht gefasst. Es sei beabsichtigt, den künftigen Vorstandsvorsitzenden in Kürze bekanntzugeben.

Bilfinger hatte gestern veröffentlicht, dass Utnegaard den Konzern nach nur elf Monaten im Amt Ende April aus persönlichen Gründen verlassen wird. Thomas Blades ist seit 2012 Vorstand beim Gaskonzern Linde. (mj/rk)