Mannheim: Tote bei Raserunfall bei Sandhofen

Wie die Polizei berichtet, kam am Samstag kurz nach 19 Uhr ein BMW-Fahrer auf der B 44, von Lampertheim in Richtung Mannheim fahrend, mit seinem Wagen aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern, von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Das laut Polizei hochmotorisierte Fahrzeug war mit fünf jungen Männern besetzt. Ein 18- und ein 19-jähriger Mann, die sich auf dem Rücksitz befanden, erlitten so schwere Verletzungen, dass sie im Krankenhaus starben. Ein 19-Jähriger, der sich ebenfalls auf dem Rücksitz befand, schwebt derzeit noch in Lebensgefahr. Der 19-jährige Fahrer und der 21-jährige Beifahrer wurden mit schweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser eingewiesen.  Zur Unfallaufnahme war die Strecke in Richtung Süd für ca. 4 Stunden gesperrt. Die Verkehrspolizei hat die Ermittlungen übernommen. Zur Klärung des Sachverhaltes wurde ein Sachverständiger hinzugezogen und der BMW sichergestellt. (pol/rcs)