Mannheim: Toter Pinguin untersucht – Ergebnisse werden noch ausgewertet

Nach dem Tod eines gestohlenen Pinguins in Mannheim sind die Untersuchungen des Tieres abgeschlossen. Ergebnisse hat die Staatsanwaltschaft aber noch nicht veröffentlicht. Der vorliegende Untersuchungsbericht des Chemischen und Veterinäruntersuchungsamts (CVUA) in Karlsruhe müsse erst noch ausgewertet werden, sagte eine Sprecherin der Ermittler am Montag. Experten wollten mit der Untersuchung feststellen, wann und woran der Pinguin gestorben war. Sein Verschwinden war am 11. Februar bemerkt worden. Ein Passant hatte den toten Pinguin am Donnerstag ohne Kopf gefunden. Die Behörden schließen aus, dass er im Gehege von einem Wildtier gerissen oder selbst entlaufen sein könnte. (dpa/lsw)