Mannheim: Totes Baby im Weiher – Polizeitaucher suchen erneut nach Hinweisen

Nach dem Fund einer Babyleiche im Pfingsbergweiher in Mannheim will die Polizei an diesem Mittwoch bei einem dritten Tauchgang in dem kleinen See nach möglichen Hinweisen suchen. „Wir ermitteln akribisch, deswegen steigen die Kollegen noch einmal ins Wasser“, sagte ein Polizeisprecher. Die Taucher für den Einsatz in dem etwa zwölf Meter tiefen Weiher kommen aus dem ganzen Bundesland. Bei einem zweiten Tauchgang hatten die Spezialisten am vergangenen Montag noch nicht den ganzen Weiher absuchen können. Ein Fußgänger hatte die Leiche des Mädchens am 12. Januar in dem Gewässer entdeckt. Eine Sonderkommission mit 45 Beamten arbeitet an dem Fall.
Todesursache und Alter des Kindes sind noch unklar.(dpa/mf)