Mannheim: Trafowerk wird keine Interimsspielstätte für das Nationaltheater

Das Mannheimer Trafowerk wird keine Interimsspielstätte für das Nationaltheater während der Generalsanierung. Wie das Haus mitteilt, ergab die Prüfung des Trafowerks, dass die Investitionskosten nicht vertretbar gewesen seien. Das betrifft zum Beispiel den Brandschutz und den Arbeitsschutz. Die Nutzung als Interimsspielstätte für die Opernsparte stand unter teils heftiger Kritik. Vor allem von den bisherigen Mietern des Trafowerkes. Die finale Präsentation des Interimskonzepts erfolgt den Angaben nach zunächst in den Gremien des Mannheimer Gemeinderats ab Ende März. (asc)