Mannheim: Überfall auf 22-Jährigen aufgeklärt – Mutmaßlicher Messerstecher sitzt hinter Gittern

Nach dem Raubüberfall auf einen 22-jährigen Mannheimer nahm die Polizei zwei Tatverdächtige fest. Sie sitzen in U-Haft. Die beiden 18-jährigen sollen nach Angaben der Staatsanwaltschaft am 31. Mai das Opfer überfallen und das Handy geraubt haben. Zudem habe einer der beiden Täter auf den 22-Jährigen eingestochen. Der Mann zog sich den Angaben zufolge lebensgefährliche Verletzungen zu und musste notoperiert werden. Er befinde sich inzwischen auf dem Weg der Besserung. Auf die Spur der Täter kam die Polizei durch die Aussagen des Opfers und weiterer Zeugen. (mho)