Mannheim: Überfall auf Eventlocation – drei Verdächtige in Haft

Nach dem Überfall auf den Geschäftsführer einer Mannheimer Eventlocation sitzen drei Verdächtige in Untersuchungshaft. Die beiden 19-jährigen und ein 22-Jähriger sollen den Geschäftsmann in der Nacht zum ersten Weihnachtsfeiertagmit einem Elektroschocker und einer Schreckschusspistole bedroht haben. Ein Beschuldigter in seinem Büro nahm mehrere Hundert Euro aus dem Tresor und verstaute sie in einer mitgebrachten Sporttasche. Als das Trio den Mann daraufhin fesseln wollten, wehrte er sich und schrie nach Hilfe. Daraufhin habe ihm ein Täter mit der Schreckschusswaffe auf den Kopf geschlagen. Nach einem Gerangel flüchteten die Angreifer ohne Beute. Mitarbeiter des Geschädigten stellten einen Täter nach kurzer Flucht, seine mutmaßlichen Komplizen wurden in den vergangenen Tagen festgenommen.(mf)