Mannheim: Unangemeldete Demo legt Verkehr auf der Augustaanlage lahm

Am Samstagnachmittag gegen 12.15 Uhr ließen sich etwa 60 Personen mit Transparenten auf der Fahrbahn stadtauswärts der Augustaanlage / Ecke Friedensplatz nieder, um ohne Anmeldung zu demonstrieren. Das teilte die Polizei mit. Hierdurch wurde die Straße so blockiert, dass ein Befahren vom Wasserturm in Richtung Augustaanlage nicht mehr möglich war. Mehrfachen Aufforderungen, die Straße freiwillig zu räumen, seien die Demonstranten  zunächst nicht nachgekommen. Erst bei einer letzten Aufforderung und als die Demonstration von der Polizei aufgelöst worden war, entfernten sich rund 50 Teilnehmer. Die restlichen elf Personen ließen sich ohne Widerstand gegen 14.30 Uhr durch die Polizei von der Straße begleiten. Gegen sie wird nun wegen des Verdachts der Nötigung ermittelt. Während der Demonstration wurde der Verkehr umgeleitet. (mho)