Mannheim: Unfall auf der Adenauer-Brücke hat „extreme Auswirkungen“

Extreme Auswirkungen hatte laut Polizei ein Verkehrsunfall am Morgen auf der Konrad-Adenauer-Brücke auf Mannheimer Seite. Wie die Polizei mitteilt, kam der Straßenbahnverkehr sowohl in Richtung Mannheim als auch in Richtung Ludwigshafen zum Erliegen. Der Autoverkehr staute sich auf Mannheimer Seite bis in den Bereich der SAP-Arena zurück. Wie es heißt, kollidierte ein Sattelzug auf der Brücke beim Spurwechsel mit einem PKW. Das Auto wurde auf die Gleise geschleudert. Verletzt wurde niemand – den Schaden schätzt die Polizei auf 15.000 Euro. (mj)