Mannheim: Unfall auf der B 38

Vier Verletzte und Sachschaden von über 15.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Montagabend im Stadtteil Käfertal. Ein 39-jähriger Mann war kurz nach 18 Uhr mit seinem Citroen auf der B 38 in Richtung Viernheim unterwegs. Aus  bislang unbekannter Ursache fuhr er auf den Mercedes eines vor ihm fahrenden, 47-jährigen Mannes auf. Durch den Aufprall verlor er die Kontrolle über sein Auto und schleuderte in die Mittelleitplanken. In der Folge überschlug sich sein Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Der Mercedes kam ebenfalls ins Schleudern und kam am  rechten Fahrbahnrand zum Stehen. Der 39-Jährige konnte sich selbst aus seinem Fahrzeug befreien, er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Auch der Mercedes-Fahrer und seine beiden Beifahrerinnen im Alter von neun und 42 Jahren wurden verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Beide Fahrzeuge waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt  werden mussten. Die Fahrbahn musste durch eine Fachfirma gereinigt  werden. Während und Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten war die B 38 in Richtung Viernheim bis ca. 19.45 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. (ots)