Mannheim: Unfall auf Jungbuschbrücke – Kind schwebt in Lebensgefahr

Nach einem schweren Unfall auf der Mannheimer Jungbuschbrücke schwebt ein 2-Jähriges Kind in Lebensgefahr. Wie die Polizei mitteilt, wurden bei der Kollision am Samstag Abend außerdem drei weitere Menschen schwer und zwei weitere Insassen leicht verletzt. Bei dem Unfall verlor offenbar ein 23-Jähriger aus bislang unbekannten Gründen in einer Kurve die Kontrolle über seinen Wagen und geriet in den Gegenverkehr. Dabei kollidierte er mit vier Fahrzeugen. Die Jungbuschbrücke war bis in die Nacht gesperrt. Dem 23-Jährigen wurde nach Polizeiangaben eine Blutprobe entnommen und der Führerschein abgenommen. (asc)