Mannheim: Unfall im Baustellenbereich – Ungeduldige „Geisterfahrer“

Ein Unfall im Baustellenbereich auf der Autobahn zwischen Mannheim und Heidelberg legte am Morgen gegen 8 Uhr den Verkehr komplett lahm. Der Crash ereignete sich im Autobahnbereich in Höhe Mannheim-Friedrichsfeld, Fahrtrichtung Heidelberg. Kleine Ursache, große Wirkung – weil im Baustellenbereich nur ein Fahrstreifen zu Verfügung steht, gab es kein Durchkommen mehr. Offenbar riss bei einigen Verkehrsteilnehmern der Geduldsfaden, nach der Beobachtung von Zeugen wendeten sie auf der Autobahn und versuchten, entgegen der Fahrtrichtung zur Anschluss-Stelle Mannheim-Friedrichsfeld zu kommen, um die A 656 zu verlassen. Da der Verkehr aus Richtung Mannheim aber immer noch geflossen ist, war dies ein hochriskantes Fahrmanöver. Eine Polizeistreife forderte die „Geisterfahrer“ zum erneuten Umdrehen auf. (mho/pr)