Mannheim: Unfall während des Stromausfalls – Autofahrer leicht verletzt

Der Stromausfall in Mannheim blieb gestern ohne größere Folgen – die Polizei stellt in lediglich einem Fall einen indirekten Zusammenhang zu einem Unglück her: Weil die Ampel ausgefallen war und ein Autofahrer die in diesem Fall greifende Vorfahrtsregelung offenbar nicht beachtete, krachte es an der Kreuzung der Otto-Beck-Straße zur Augustaanlage. Der 56-jährige mutmaßliche Unfallverursacher musste leicht verletzt in einem Krankenhaus behandelt werden. Die 75-jährige Unfallgegnerin blieb unverletzt. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 8.500,- Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. (rk)