Mannheim: Universität baut internationale Beziehungen aus

Die Universität Mannheim baut ihre internationalen Beziehungen aus. In diesem Zuge wurde ein Kooperationsvertrag mit der University of Connecticut unterzeichnet. Die Rektoren beider Universitäten besiegelten den Vertrag, der die Zusammenarbeit der BWL Fakultät mit der amerikanischen Business School vorsieht. Vorerst sei ein Austausch für Bachelorstudenten vorgesehen. Die Mannheimer Business School soll zu einem späteren Zeitpunkt auch in die Kooperation eingeschlossen werden. Aktuell bestehen rund 650 Auslandsprogramme und Kooperationen mit Universitäten und Einrichtungen in aller Welt. Jährlich gehen rund 1.200 Mannheimer Studierende ins Ausland. Ebenso viele Studenten aus aller Welt kommen jährlich zum Studieren an die Universität Mannheim. (cag9