Mannheim: Universitäts-Klinikum wartet mit neuem Geburtenrekord auf – 2198 Babys

Das Universitätsklinikum Mannheim meldet erneut einen Geburtenrekord. 2019 zählte das Krankenhaus 2.198 Entbindungen, das waren 85 mehr als im Jahr zuvor und ein Plus von 400 gegenüber 2017. Das Klinikum führt den Anstieg unter anderem auf die umfassende Versorgung Neugeborener und die Aufenthaltsqualität für junge Eltern zurück.
Das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus in Speyer ist mit mehr als 3000 Geburten Spitzenreiter in der Region und in ganz Rheinland-Pfalz. (mho)