Mannheim: Untermieter tötet Vermieterin – Staatsanwaltschaft erhebt Anklage

Die Staatsanwaltschaft Mannheim hat gegen einen 23-jährigen Mann Anklage wegen Verdachts des Totschlags erhoben. Das teilt die Behörde mit. Der Angeschuldigte war Untermieter in der in der Neckarstadt-West gelegenen Wohnung des 32-jährigen Opfers. Am Abend des 30. Juni war die Frau im Begriff, den Angeschuldigte auf ausstehende Mietzahlungen anzusprechen, woraufhin sie der betrunkene Angeklagte in der Wohnung offenbar mit einem Küchenmesser angriff und ihr mindestens 55 Messerstiche versetzte. Die Frau starb noch in der Wohnung. Der Angeschuldigte hat die Tat im Wesentlichen eingeräumt. Er befindet sich weiterhin in Untersuchungshaft. (asc)