Mannheim: Urteil nach Angriff auf Mutter – viereinhalb Jahre Haft

Weil er mehrfach mit einem Hammer auf seine Mutter eingeschlagen hatte, wurde ein Mann vor dem Mannheimer Landgericht zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt. Die 81-Jährige erlitt bei der Attacke in der gemeinsamen Wohnung in Brühl schwere Verletzungen. Der 53-Jährige soll zur Tatzeit stark alkoholisiert gewesen sein. Vor Gericht erklärte der Angeklagte, er habe schon seit Jahren massive Alkoholprobleme und bereue seine Tat. Das Gericht ordnete zusätzlich zur Haft eine Unterbringung in einer Entziehungsanstalt ein. Die Muter überlebte die Tat und hat ihren Sohn mittlerweile auch in der Haft besucht. feh