Mannheim: Vergewaltigung an Weinheimer See – Mann muss mehrere Jahre in Haft

Ein Mann ist wegen Vergewaltigung und vorsätzlicher Körperverletzung am Weinheimer Waidsee (Rhein-Neckar-Kreis) zu drei Jahren und drei Monaten Freiheitsstrafe verurteilt worden. Das Landgericht Mannheim sah es als erwiesen an,
dass der zur Tatzeit 25-Jährige die damals 49-Jährige an einem Abend Mitte Juli vergangenen Jahres mit Gewalt zum Sex gezwungen und sie dabei verletzt hat. Der Nacktbader hatte den öffentlichen Teil des Sees durchschwommen
und war am Strand des abgesperrten FKK-Bereichs des Freizeitbades Miramar auf die Frau getroffen. Dort vergewaltigte er sie, nachdem sie seine Annäherungsversuche und Aufforderungen zum Sex abgelehnt hatte. Die Frau erlitt einen Bluterguss am Auge und Prellungen im Gesicht. Der Angeklagte floh, wurde aber bald festgenommen. dpa/feh