Mannheim: Verkehrskongress zur Zukunft des Fahrrads beginnt heute im Schloss

Im Mannheimer Schloss beginnt heute ein dreitägiger Verkehrskongress zur Zukunft des Fahrrads. Rund 250 Teilnehmer aus zahlreichen Ländern wollen unter anderem über Trends sowie über Gesundheitsvorsorge, Umweltqualität und wirtschaftliche Entwicklung sprechen. Einer der Organisatoren des Kongresses mit vielen Experten aus Praxis und Wissenschaft ist das Umweltbundesamt. Mannheim gilt als Geburtsort des Fahrrads, wie wir es kennen. Hier hatte der badische Technikpionier Karl Drais am 12. Juni 1817 auf einer nach ihm benannten Laufmaschine seine Erstfahrt unternommen. Die Draisine gilt als Ur-Form des heutigen Zweirads. (dpa/lsw/asc)