Mannheim: Verletzter und hoher Schaden nach Unfall in der Oststadt

Eine verletzte Person und ein Schaden von rund 20.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Montagnachmittag
in der Mannheimer Innenstadt. Ein 26-Jähriger missachtete laut Polizei an der Kreuzung zwischen den Quadraten M 2 – M 3a und Bismarckstraße die Vorfahrt einer 35-jährigen Autofahrerin. Bei dem Zusammenstoß schleuderte die 35-Jährige mit ihrem Pkw gegen einen Zaun und im weiteren Verlauf noch gegen ein Fahrrad, welches an einem Verkehrszeichen angeschlossen war. Die Autofahrerin wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. (ots/mj)