Mannheim: Verpuffung bei Arbeiten an Gasleitung – vier Menschen verletzt

Am Montag kurz nach 9 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zu einer Wohnung in der Seckenheimer Straße gerufen, da es dort wohl zu einer Explosion gekommen sei. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei  führten zwei Handwerker Arbeiten an einer Gasleitung in einer Wohnung im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses durch. Beim Durchtrennen einer Gasleitung kam es zu einer Verpuffung und anschließendem Brand. Hierbei wurden sowohl die 24- und 38- Jahre
alten Handwerker verletzt, als auch zwei 16- und 20 Jahre alte Bewohnerinnen. Die Vier zogen sich Verbrennungen am Körper zu und wurden zudem wegen des Verdachts der Inhalation von Gas in Krankenhäuser verbracht.Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, die Wohnung ist laut Polizei derzeit unbewohnbar. Es entstand ein Schaden von knapp 10.000 Euro.(mf/pol)