Mannheim: Vesperkirche kann erst am 11. Januar starten

Wegen des coronabedingten Veranstaltungsverbotes in Mannheim kann die Vesperkirche erst am 11. Januar starten. Das teilten Evangelische Kirche und Diakonisches Werk mit. Traditionell startet die vierwöchige Hilfsaktion in der CityKirche Konkordien am 6. Januar. Da der Teil-Lockdown aber bis zum 10. Januar verlängert worden sei, müssten die Veranstalter ihren Terminplan anpassen. Demnach endet die Vesperkirche am 31. Januar. Um ausreichenden Abstand zu wahren, können maximal 60 Menschen gleichzeitig das Mittagessen einnehmen. Geplant seien drei Schichten, heisst es. (mho)