Mannheim: Vier Verletzte bei Unfall auf A6

Bei einem Unfall auf der Autobahn 6 bei Mannheim sind am Sonntagmorgen vier Menschen schwer verletzt worden, darunter ein Kind. Ein 70-Jähriger hatte laut Polizei durch einen plötzlichen Spurwechsel auf Höhe des Autobahndreiecks in Richtung Karlsruhe mehrere Autos in eine Kollision verwickelt. Eine Autofahrerin musste ausweichen und touchierte einen dritten Wagen, der auf das Auto des mutmaßlichen Verursachers auffuhr und diesen auf den Vorausfahrenden schob. Der 70-Jährige, zwei Menschen im zweiten sowie eine Neunjährige im vierten Unfallwagen kamen schwer verletzt in Kliniken. Die Polizei sperrte beide Fahrspuren für rund zwei Stunden. (dpa/wg)