Mannheim/ Viernheim: Mehrere Brände im Käfertaler Wald

Mutmaßliche Brandstifter legten am Nachmittag im Käfertaler Wald bei Mannheim gleich zwölfmal Feuer. Die Polizei nahm einen Verdächtigen fest. Feuerwehrmänner mussten zu Fuß durch den Wald marschieren, um die Flammen mit Handfeuerlöschern zu ersticken, teilte die Polizei mit. Die Brände konzentrierten sich auf das Waldgebiet an der Landesgrenze zwischen Baden-Württemberg und Hessen und hatten ein Ausmaß zwischen 20 und 100 Quadratmetern. Durch die Trockenheit und Hitze sei die Waldbrandgefahr derzeit sehr hoch, sagte ein Polizeisprecher. Ein Funke reiche schon aus, um ein Feuer entstehen zu lassen. (cag)