Mannheim-Vogelstang: Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf der B38

Bei einem Verkehrsunfall auf der B38 zwischen Mannheim-Vogelstang und dem Viernheimer Kreuz ist am Dienstag Abend ein 22-jähriger Motorradfahrer ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilt, stieß der Mann mit einem weiteren Motorrad und einem PKW zusammen und stürzte mit seiner Yamaha in die Leitplanke. Er erlag an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der genaue Unfallhergang war auch in der Nacht noch unklar. Die Polizei ermittelt noch, inwieweit der 22-jährige Suzuki-Fahrer und der 40-jährige Golf-Fahrer an dem Unglück beteiligt waren. Beide erlitten einen Schock. An der Yamaha entstand Totalschaden. Die B38 war während der Unfallaufnahme in beide Richtungen gesperrt und wurde erst gegen 0:25 Uhr wieder frei gegeben. Zeugen des Unfalls sollten sich unter der Telefonnummer 0621/174-4045 mit der Polizei in Verbindung setzen. RNF berichtet in „RNF Aktuell um 12“ und am Abend in RNF LIFE ausführlich über den Unfall. (rk/pol)