Mannheim: Volkswirtin Michelle Sovinsky erhält 1,2 Millionen Euro von der EU

Die Mannheimer Wirtschaftsexpertin Prof. Michelle Sovinsky hat den Consolidator Grant des Europäischen Forschungsrates (ERC) für ihr Projekt FORENSICS erhalten. Damit ist eine Förderung von über 1,2 Millionen Euro
in den nächsten fünf Jahren verbunden. In dem Projekt untersucht sie das ökonomische Verhalten von Unternehmen und Konsumenten in Bezug auf Märkte, zu denen es nur begrenzt Zugang und Informationen gibt – wie Drogen oder
Produktfälschungen. Michelle Sovinsky ist seit 2015 Professorin der VWL an der Universität Mannheim. Sie kam nach Mannheim nach Forschungsaufenthalten unter anderem in Australien, den Niederlanden und Italien. Zwischen 2009 und  2015 war sie als Associate Professor in der Schweiz tätig. Sie veröffentlichte zahlreiche Beiträge in renommierten internationalen  Fachzeitschriften, darunter American Economic Review, International Economic Review und Econometrica. (Uni Ma/mj)