Mannheim: Vollsperrung der A656 wegen Brückenbaus

Wegen Brückenbauarbeiten wird am Wochenende die Autobahn 656 Zwischen dem Kreuz Mannheim und der Ausfahrt Mannheim-Seckenheim voll gesperrt. Diese zweite Vollsperrung ist für das Einheben der Fertigteilträger für die neue Brücke im Verlauf der L 542 notwendig. Diese Brücke überspannt die A 656. Die Arbeiten für das neue Überführungsbauwerk begannen im August 2015 und sollen spätestens im August 2016 abgeschlossen sein. Die Maßnahme kostet rund 2,1 Millionen Euro.

Der Verkehr wird weiträumig umgeleitet. Im Einzelnen gibt das Regierungspräsidium Karlsruhe folgende Empfehlungen:

Die Verkehrsteilnehmer

  • auf der A 656 von Heidelberg kommend mit Fahrtziel Mannheim werden gebeten, ab der Anschlussstelle-Seckenheim die Ortsumfahrung Seckenheim, das heißt die Friedrichsfelder Landstraße auf die Suebenheimer Allee und Neuostheimer Straße, und weiter die L 637 nach Mannheim zu benutzen.

  • auf der A 656 von Mannheim sowie der A6 von Frankfurt kommend mit Fahrtziel Heidelberg werden über die A6 Richtung Karlsruhe und bei der Anschlussstelle Mannheim-Schwetzingen auf die B 535 nach Heidelberg umgeleitet.

  • auf der A 6 von Karlsruhe kommend mit Fahrtziel Heidelberg sollten ebenfalls bei der Anschlussstelle Mannheim-Schwetzingen abfahren und die B 535 nach Heidelberg benutzen.

Die Verkehrsteilnehmer werden um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten und sollten sich während dieser Zeit nicht auf ihr Navigationssystem verlassen, sondern auf die Beschilderung und Verkehrsdurchsagen achten.

Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.mvi.baden-wuerttemberg.de/; http://www.bmvbs.de/www.bmvbs.de – Rubrik Baustellen-Infosystem; www.baustellen-bw.de.