Mannheim: Von Einbrechern aus dem Schlaf gerissen

Am Freitagabend wurde eine Frau von Einbrechern aus dem Schlaf gerissen. Sie erwachte noch rechtzeitig genug, dass die Ganoven flüchteten.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilt, lag die 62-Jährige schlafend im Bett ihrer Erdgeschosswohnung in der Carl-Zuckmayer-Straße, als sie gegen 22 Uhr wach wurde und zunächst ein helles Licht und dann einen Gegenstand bemerkte, der durch das „eingekippte“ Fenster ins Schlafzimmer geschoben wurde. Noch bevor sie zum Fenster gelaufen war, hatten die Unbekannten mit dem langen Stab das Fenster komplett geöffnet.

Als die verängstigte Frau das Fenster erreichte, sah sie zwei Männer, die in Richtung Herzogenriedstraße flüchteten. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Einbrechern verlief ohne Erfolg.

Die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter Telefon 0621/174-5555 in Verbindung zu setzen. (pol/rk)