Mannheim: Vom eigenen Lastzug eingeklemmt

Auf dem Gelände von ADM Cocoa im Stadtteil Jungbusch verunglückte am Montagmorgen ein  Lkw-Fahrer. Der 60-jährige war laut Polizei damit beschäftigt, einen Sattelauflieger an eine Zugmaschine anzukuppeln, als der Lastzug auf dem leicht abschüssigen Betriebsgelände ins Rollen kam. Geistesgegenwärtig rannte der Mann zum Fahrerhaus, kletterte nach oben und wollte das Gefährt abbremsen. Doch bevor er das Schwerfahrzeug anhalten konnte, stieß der Laster so gegen eine Wand, dass der Mann zwischen geöffneter Fahrerhaustür und Karosserie eingeklemmt wurde. Eine 56-jährige Zeugin kletterte ohne zu zögern über die Beifahrertür in den Lastwagen, setzte ein Stück zurück und zog die
Handbremse an. Der Lastwgaebnfahrer verletzte sich am Knie und kam ins Krankenhaus. Es sei wohl der beherzt einschreitenden Frau zu verdanken, dass er sich nicht noch schwerer verletzte, teilt die Polizei mit.(mf)