Mannheim: Von Unbekannten zusammengeschlagen – Polizei sucht Zeugen

Angeblich, weil sich ein Pärchen von Hundegebell gestört fühlte, wurden am späten Sonntagabend zwei Rentnerinnen von Unbekannten mit Schlägen und Tritten traktiert.
Der Vorfall ereignete sich gegen 23:20 Uhr im Ulmenweg in der Mannheimer Neckarstadt. Ein etwa 50 bis 60-jähriger Mann und dessen etwa 40
Jahre alte Begleiterin regten sich über das Gekläffe des Vierbeiners der 79-jährigen Geschädigten auf. In der Folge wurde sowohl sie als auch ihre 70-jährige Begleiterin geschlagen und getreten. Die Frauen erlitten Prellungen und blutende Verletzungen.
Nach der Tat flüchtete das rabiate Duo in unbekannte Richtung.
Sie werden wie folgt beschrieben:

Mann: 50 bis 60 Jahre alt, korpulent, ca. 170 cm groß

Frau: etwa 40 Jahre alt, blondes Haar
Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter 0621/3301-0 an die Polizei zu wenden.(ots)