Mannheim: VRN hält Fahrpreise stabil – Vorerst keine Tariferhöhung vorgesehen

Der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) wird bis auf Weiteres keine Tariferhöhung vornehmen. Das haben die Verbundunternehmen im VRN einer Pressemitteilung zufolge beschlossen. Die aktuell geltenden Fahrpreise bleiben den Angaben zufolge unverändert. Wie es heisst, hätten die gestiegenen Kosten bei den Verkehrsunternehmen eigentlich eine Tarifanpassung zum Jahresbeginn 2021 erforderlich gemacht. Das Aussetzen der Tarif-Erhöhung könne aber durch den finanziellen Rettungsschirm von Bund und Ländern und der von der Absenkung der Mehrwertsteuer auf 16 Prozent aufgefangen werden. (mho)