Mannheim: Warnung vor falschen Masken-Kontrolleuren beim Rhein-Neckar-Verkehr

Vor angeblichen Schutzmasken-Kontrolleuren im öffentlichen Nahverkehr hat das Unternehmen Rhein-Neckar-Verkehr-Gesellschaft gewarnt. Fahrgäste berichteten von Menschen, die sich als RNV-Fahrausweisprüfer ausgegeben hatten, heißt es. Sie hatten Bußgelder von Fahrgästen verlangt, die keinen Mundschutz tragen. Das Unternehmen wies darauf hin, dass es derzeit keine Mundschutzpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln gebe. RNV-Prüfer sind in Dienstkleidung unterwegs und überprüfen nur die Fahrscheine. (lsw/mj)