Mannheim: Wechsel im Vorstand des Großkraftwerks

Der kaufmännische Vorstand, Dr. Markus Binder, verlässt das Großkraftwerk Mannheim Ende Februar. Wie das Unternehmen mitteilt, wechselt Binder auf eigenen Wunsch als Finanzvorstand zur Lausitz Energie Bergbau und Kraftwerke AG. Der Aufsichtsrat des GKM hat dem Wunsch Binders nach vorzeitiger Vertragsauflösung entsprochen und wird in den kommenden Wochen über seine Nachfolge entscheiden. Binder war seit 2010 in Mannheim aktiv und hat nach Unternehmensangaben insbesondere den Bau und die erfolgreiche Inbetriebnahme von Block 9 sowie die konsequente Ausrichtung des Unternehmens auf eine im Umbruch befindliche Erzeugerlandschaft mitverantwortet. (mj)