Mannheim: Wegen Arbeiten an ICE-Strecke Bahnschranken länger geschlossen

Auf länger geschlossene Bahnschranken müssen sich Autofahrer in den Mannheimer Stadtteilen Almenhof und Neckarau einstellen. Bedingt durch die Sanierung der Schnellfahrstrecke „Mannheim – Stuttgart“ der Deutschen Bahn kommt es ab dem 10. April bis voraussichtlich 31. Oktober an den Bahnübergängen „Voltastraße“ und „Fabrikstationstraße“ zu längeren Schließzeiten. Gegenüber dem bisherigen Schließintervall erhöhen sich die Schließungen an den Bahnübergängen nach Angaben der Stadt um zusätzlich eine bis sechs mögliche Schließungen pro Stunde.  Um die Rückstausituation vor den Bahnübergängen zu entspannen, werde deshalb die Verkehrsführung geändert. Umleitungsstrecken für PKW und LKW seien ausgeschildert, Fußgänger und Radfahrer könnten die Bahnübergänge weiterhin nutzen. (mho)