Mannheim: Wegen Corona – Verleihung der „Kochschürze“ an Christoph Sonntag wird verschoben

Eine weitere Traditionsveranstaltung fällt fürs Erste dem Coronavirus zum Opfer. Die Verleihung der „Mannheimer Kochschürze“ findet nicht wie geplant am kommenden Montag statt. Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Infektionen habe sich die Mannheimer Feinschmeckerchuchi als Veranstalter auf der Grundlage der Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts “schweren Herzens” dazu entschlossen, die Verleihung im Casino des Mannheimer Energieunternehmens MVV an den Stuttgarter Kabarettisten abzusagen. Das teilte die Chuchi am Nachmittag mit. Deren Gründer und Leiter Bert Schreiber verbindet die Absage mit dem festen Versprechen, „die Veranstaltung auf alle Fälle in der zweiten Jahreshälfte 2020 nachzuholen“. Bert Schreiber: „Wir haben uns alle auf einen gemeinsamen schönen Abend gefreut, so blicken wir nun mit Vorfreude auf ein gesundes Wiedersehen.“ Bei der Verleihung wird seit mehr als 50 Jahren ein Prominenter in die Gilde der Mannheimer Kochschürzenträger aufgenommen. Zu diesem Kreis zählen unter anderen der Boxer Henry Maske, Fritz Walter, der ehemalige hessische Ministerpräsident Roland Koch, Ex-TV-Moderator Max Schauzer und der Astronaut Ulf Merbold. (mho)