Mannheim: Wegen Diebstahls in U-Haft

Haftbefehl wegen Diebstahls gegen einen 20-jährigen Mann hat die Mannheimer Staatsanwaltschaft erlassen. Er soll in der Innenstadt in mindestens drei Fällen Kleidung im Wert von 1.500 Euro in den O-Quadraten mitgehen lassen. Bei der Tatausführung wurde er jeweils von der Überwachungskamera des Geschäfts aufgenommen. Bei seiner Festnahme am 19. Januar wurde bei ihm der Schlüssel eines Schließfachs am Hauptbahnhof aufgefunden, wo er weiteres mutmaßliches Diebesgut deponiert hatte. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen, der über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt, erlassen. Er wurde nach der Vorführung beim Haftrichter und Eröffnung des Haftbefehls in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. (StA MA/mj)