Mannheim/Weimar: Jetzt amtlich – Ulrike Lorenz wechselt nach Weimar

Jetzt ist es amtlich: Ulrike Lorenz, Chefin der Mannheimer Kunsthalle, wechselt nach Weimar. Dort wird sie neue Präsidentin der Klassik-Stiftung Weimar. Das beschloss der Stiftungsrat in seiner heutigen Sitzung. Lorenz war die einzige Kandidatin. Die 55-Jährige tritt ihr neues Amt voraussichtlich im Sommer 2019 an. Lorenz sagte nach der Wahl, sie wäre gerne noch in Mannheim geblieben. Aber Weimar sei ein Angebot gewesen, das man nur einmal im Leben erhalte. Die Klassik Stiftung Weimar mit mehr als 20 Museen, Schlössern, historischen Häusern und Parks ist die zweitgrößte Kulturstiftung Deutschlands. Sie verzeichnet jährlich rund 700 000 Besucher. (mho)