Mannheim: Weitere Lockerungen in den Stadtparks – Jetzt für jedermann offen

Die Mannheimer Stadtparks werden wieder zum Domizil für jedermann. Ab Montag, 18. Mai, sind nach Angaben der Stadt Luisenpark und Herzogenriedpark wieder für alle Besucher geöffnet. In den vergangenen zehn Tagen waren die Parks zunächst lediglich für Jahreskarteninhaber geöffnet. Eine pandemiebedingte Besucherobergrenze sowie die allgemein bekannten Hygiene- und Abstandsregeln gelten weiter, einige Einrichtungen bleiben noch geschlossen. Die Parkbesuchszeit endet um 21 Uhr. Die Stadtpark Gesellschaft informiert über die Sozialen Medien bzw. auf den parkeigenen Homepage, falls aufgrund zu starken Besucheraufkommens eine Parkschließung bevorsteht: Rechtzeitig vor Erreichen der Besucherobergrenze erscheint auf der gesamten Homepage ein roter, unübersehbarer Warnhinweis. Sollte kein Warnhinweis zu sehen sein, ist „alles im Grünen Bereich!“ Für den Luisenpark wurde die maximale Besucherzahl von 4.500 Besuchern, für den Herzogenriedpark eine Obergrenze von 2.500 Besuchern, die gleichzeitig den Park betreten dürfen, festgelegt. (mho)