Mannheim: Weltkriegsbombe in Käfertal gefunden – Kampfmittelräumdienst plant Entschärfung

In Mannheim-Käfertal auf dem Areal der ehemaligen Kaserne Benjamin-Franklin wurde ein Sprengsatz aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Es handelt sich um eine 500 Kilogramm schwere Fliegerbombe, so die Polizei. Eine sofortige Überprüfung der Bombe durch den Kampfmittelräumdienst des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg ergab, dass eine Entschärfung vor Ort – nahe des Friedhofes – notwendig ist. Hierzu wurde eine angrenzende Schule mit 25 Schülern bereits geräumt. Gemeinsam mit der Stadt Mannheim arbeitet das Polizeipräsidium derzeit an der Räumung der angrenzenden Wohnungsbebauungen im Radius von 500 Meter rund um den Fundort. Betroffene Anwohner werden in Kürze über die bevorstehenden Maßnahmen informiert. Derzeit besteht keine unmittelbare Gefahr für die Bevölkerung. (wg /Bild: Symbolfoto)