Mannheim: Widerspenstige Mutter greift Sohn und Beamte an

Bei der Festnahme einer 48-jährigen Frau am frühen Morgen in Mannheim-Vogelstang hatten die Polizeibeamte alle Hände voll zu tun, die Frau wehrte sich nämlich nach Kräften. Nach Polizeiangaben ging die Frau zunächst ihren Sohn körperlich an und biss ihn in Nase und Oberlippe. In der Wohnung der Mutter fanden die Beamten geringe Mengen Amphetamine und Konsumzubehör, außerdem war die Frau leicht alkoholisiert. Als die Polizisten sie mit aufs Revier nehmen wollten, wurden sie von der 48-Jährigen „mit Begriffen aus der Gossensprache“ belegt, ins Gesicht getreten und von ihrem Hund gebissen. Erst in der Arrestzelle kam sie zur Besinnung. /nih